VoIP-Check

VoIP-Check

Verpassen Sie nicht den Anschluss – Sorgen Sie vor!

  • Wissen Sie, dass Ihr Telefonanschluss von Ihrem Telefonnetzbetreiber zwingend bis Ende 2017 von ISDN auf die neue Technologie VoIP umgestellt wird?
  • Wie sicher sind Sie, dass Ihre Telefonanlage, Telefone, Faxgeräte etc. nach dieser Umstellung noch störungsfrei arbeiten?
  • Wie sicher sind Sie, dass Ihre Verkabelung nach der Umstellung noch funktioniert?
  • Wissen Sie, welche Kosten auf Sie zukommen können, wenn Sie nicht vorbereitet sind?

Die Situation:

Telefonanlagenanschlüsse in Deutschland werden bis Ende 2017 von den führenden Telefonanbietern (Telekom, Vodafone etc.) auf die neue VoIP-Technik umgestellt.

Ihre alten ISDN Anschlüsse funktionieren dann nicht mehr.

Die Erfahrung zeigt, dass für den reibungslosen und preiswerten Wechsel einige Vorbereitungen zu treffen sind.

Andernfalls drohen Ihnen lange Ausfälle und hohe Kosten.

Wichtig ist für Sie, dass Sie vorbereitet sind um erreichbar zu bleiben und hohe Kosten zu vermeiden.

Ihre Lösung:

Erreichbarkeit ist für Ihr Geschäft wichtig. Damit Sie bei der Umstellung entspannt sein können, Sie für Ihre Kunden und Geschäftspartner erreichbar bleiben, prüfen wir vorab, ob wirklich alle technischen Voraussetzungen geschaffen sind.

Gehen Sie auf Nummer sicher! Mit dem VOIP-Check von PC Spezialist Werl.

Mit unserem VoIP-Check bieten wir Ihnen eine umfangreiche Prüfung Ihrer jetzigen Telefonanlage und zugehörigen Anschlüsse. So erfahren Sie, welche Geräte Sie weiterhin verwenden können und welche ausgetauscht oder aufgerüstet werden müssen. Als Ergebnis erhalten Sie einen vollständigen Maßnahmenplan, mit dem Sie die Umstellung auf VoIP sicher bewältigen können.

Der VOIP-Check bietet Ihnen die Sicherheit, bei der Umstellung auf VOIP, optimal vorbereitet zu sein.

Der Ablauf für Sie im Überblick:

  • Prüfung Ihrer Anschlussart, Telefonleitungen und Ihrer Tarife anhand Ihrer Telefonrechnungen
  • Überprüfung Ihrer Telefonanlage und Ihrer Endgeräte vor Ort auf VoIP-Fähigkeit
  • Identifizieren von nicht umstellbaren Geräten
  • Vorschlag für eine mögliche technische Umsetzung der VoIP-Umstellung (welche Geräte, welche Software)
  • Verbesserungsvorschläge für Ihre Telekommunikation (PC-Telefon-Kopplung, Home-Office-Plätze, Telefoniesoftware etc.)
  • Erstellung eines Ablaufplans, der die Ergebnisse des VoIP-Checks beschreibt und empfiehlt, wie Ihre VoIP-Umstellung ablaufen sollte

Machen Sie es EINFACH!